Peermediation an der NMS NNK

Auch in diesem Jahr wird wieder an der NMS- Niederneukirchen im Zuge des Talente Förderung Programmes des Landes OÖ  eine Workshop-Reihe „Peermediaton für Schüler/innen“ angeboten. 

Was ist eigentlich „ Peer Mediation“? Es ist ein Streitschlichtungsverfahren in dem Jugendliche lernen wie man Konfliktsituationen untereinander besser lösen kann. Dabei erleben sich die Jugendlichen nicht nur als Verursacher von Problemen, sondern auch als Teil der Lösung. 

Außerdem lernen unsere Schüler/innen  zahlreiche Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel Toleranz, das Arbeiten im Team, „Verschwiegenheit“ = Umgang mit anvertrauten Informationen und das Lösen von Problemen. 

Zusätzlich wird besprochen und auch aufgezeigt wie es zu Konflikten kommt, welche Auswirkungen Konflikte haben können und welche Lösungsmöglichkeiten es gibt.  Die Jugendlichen eignen sich  grundlegende Kenntnisse über Kommunikation und Gesprächstechniken sowie den Ablauf einer klassischen Peer- Mediation an.  Dies auch unter dem Motto“ lernen sollte Spaß und Freude bereiten und wir sind ein Team das sich ergänzt und zusammen hält.“ 

Ziel der Ausbildung ist es Schüler/innen als Ansprechpartner für andere Schüler in Konfliktsituationen zu schulen (= Peer Mediator) und für unsere Schulanfänger/innen der 1. Klassen eine Art von „Begleiter“ in den ersten Wochen des Neueinstieges an unserer NMS zu sein.

Am Ende dieses Schuljahres erhält jeder Teilnehmer/in ein Zertifikat, welches die Inhalte des Gegenstandes kurz erläutert, ausgestellt. Dieses Zertifikat ist eine sehr wertvolle Ergänzung bei Bewerbungsgesprächen im späteren Berufsleben, und für Höhere Schulen.

Geleitet und unterrichtet werden die Schüler hier von einer Lehrerin, die entsprechende Ausbildungen und Erfahrungen hat.