Nein zu Faschismus und Diktatur!!! – Demokratie, ein wichtiger Lebensbaustein!

Am 24.03.2022 besuchten die vierten Klassen der MMS Niederneukirchen im Rahmen des Geschichteunterrichts die Gedenkstätte Mauthausen. Zuvor wurden im Unterricht die von den Mitarbeiter*innen der Gedenkstätte schülergerecht entwickelten Lebensläufe der Häftlinge von den Schüler*innen gelesen und bearbeitet. In der Folgestunde wurden diese dann der Klasse präsentiert .

In einem zweistündigen Rundgang mit einem Guide besichtigten die Klassen in kommunikativer Form mit zu den „Schauplätzen“ passenden „Bilderkarten“  das die Gedenkstätte umgebende Gelände (Löschteich, Fußballplatz der SS , Blick auf den Steinbruch mit der „Todesstiege“, Gedenkpark mit Denkmälern der einzelnen Volksgruppen). Danach besichtigten die Schüler*innen die Baracken im ehemaligen Konzentrationslager mit den dazugehörigen „Orten der Häftlingsdemütigung“ (Appellplatz, Wäschereibaracke, Block 20, Duschen, „Raum der Namen“, Gaskammer). Entsprechende Informationen des „Guides“ brachten ihnen das Ausmaß der Vorgänge während des 2. Weltkriegs näher.

Trotz des schon sehr warmen Frühlingswetters waren die Schüler*innen erschöpft nach diesen beiden Stunden und manche auch sehr nachdenklich! Alle nahmen bleibende und unvergessliche Eindrücke für ihre Gegenwart und auch die Zukunft mit nach Hause – ganz nach dem Motto „NIEMALS VERGESSEN!!!”

Claudia Anuth